qualitätszertifizierte Erwachsenenbildungsinstitution mit Fördermöglichkeiten – Tel. +43 (0) 660 777 1760

Folge uns:

a

AGB

Zur leichteren Lesbarkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurde auf gendergerechte Formulierungen (z.B. der/die KursteilnehmerIn) verzichtet, beziehen sich aber auf Frauen und Männer in gleicher Weise.

01 Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge und Leistungen der NAUNDORF AESTHETIC ACADEMY. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. Alle Verträge und Leistungen kommen nach Maßgabe der zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen und unter www.naundorf.academy veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande.

02 Anmeldungen

Die NAUNDORF AESTHETIC ACADEMY nimmt Anmeldungen zu allen Veranstaltungen telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder persönlich entgegen und ist in jedem Fall verbindlich.

Nach Erhalt der Anmeldung wird eine Bestätigung über den Eingang der Anmeldung inkl. des zusätzlich erforderlichen Anmeldeformulars und der AGB per E-Mail zugestellt.

Bei einer Online-Buchung auf der Homepage wird durch Drücken des Buttons „verbindliche Anmeldung“ eine verbindliche Anmeldung durchgeführt und der Kunde erklärt, dass die AGB gelesen und akzeptiert werden. Zur Vervollständigung der Anmeldung ist das Anmeldeformular im downloadlink auszufüllen und per Post oder E-Mail zu übermitteln.

Für die Veranstaltungen gelten Mindest- und Maximalteilnehmeranzahlen. 

Sollte eine Mindestteilnehmeranzahl bis zum Start der Veranstaltung nicht erreicht werden, kann die NAUNDORF AESTHETIC ACADEMY wahlweise ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten oder einen Ersatztermin bis zu 3 Monate später festsetzen.

Für die gebuchte Veranstaltung ist grundsätzlich eine Anzahlung in Höhe von 20 % der gesamten Kurs-/Ausbildungsgebühr auf das angeführte Konto am Anmeldeformular zu entrichten. Der Restbetrag ist spätestens 14 Tage vor Kurs-/Ausbildungsbeginn fällig. 

Ausnahme: eine vorher schriftlich vereinbarte Ratenzahlung.

03 Teilnahmebedingung

Ist der Besuch einer Veranstaltung an bestimmte Zulassungsbedingungen gebunden, werden diese im Kursprogramm auf der Homepage www.naundorf.academy gesondert angeführt und sind von den Teilnehmern zu erfüllen.

Das Recht zum Besuch einer Veranstaltung kann nicht auf Dritte übertragen werden.

Zu Prüfungen werden nur Teilnehmer zugelassen, die die erforderliche Mindestanwesenheit erfüllen und die die Kurs-/Ausbildungsgebühr zur Gänze bezahlt haben. 

Die von uns zur Verfügung gestellten Kurs-/Ausbildungsunterlagen dienen zum Gebrauch während der Ausbildung. Die Weitergabe und eine Vervielfältigung ist nicht gestattet.

Weiters behält sich die NAUNDORF AESTHETIC ACADEMY das Recht vor, Kurs-/Ausbildungsteilnehmer aufgrund ungebührlichen Verhaltens gegenüber anderen Teilnehmern und/oder gegenüber den Referenten und/oder während des Unterrichtes und / oder in Social Medias oder auch unter Nichtangabe von Gründen vom weiteren Besuch des Kurses/Ausbildungslehrganges auszuschließen. 

Im Falle eines begründeten Ausschlusses haben die Teilnehmer keinen Anspruch auf Ersatz/Rückerstattung der Kurs-/Ausbildungskosten.

04 Lehreinheiten

Die Dauer der Veranstaltungen ist in „Unterrichtseinheiten“ oder „UEH“ angegeben. Prinzipiell gliedert sich eine Lehreinheit in 50 Minuten Unterricht und 10 Minuten Pause. 

Teilnahmebestätigungen über den Besuch des(r) Kurses/Ausbildung werden kostenlos ausgestellt, wenn der Teilnehmer mindestens 80 % der vorgeschriebenen Unterrichtseinheiten besucht und bei einer vorgesehenen Prüfung diese erfolgreich abgelegt hat.

Wird ein bereits begonnener Lehrgang auf Wunsch des Teilnehmers unterbrochen, kann dieser innerhalb eines Jahres fortgesetzt werden. Die NAUNDOF AESTHETIC ACADEMY haftet nicht für allfällige Nachteile, die dem Teilnehmer daraus entstehen können.

Die Unterbrechung hat auch keinen Einfluss auf die vereinbarten Zahlungsbedingungen.

05 Kurs-/Ausbildungsentgelt

Sofern nichts anders schriftlich vereinbart ist gelten die Preise auf der Homepage, in den aktuellen Katalogen, verstehen sich pro Person und sind inkl. einer allfälligen Mehrwertsteuer in der jeweils gesetzlichen Höhe.

Bei einem späteren Einstieg in einen laufenden Kurs/Ausbildung ist nach schriftlicher Vereinbarung eine Ermäßigung möglich, gilt aber nicht bei einem vorzeitigen Ausstieg.

06 Förder- und Finanzierungszusagen

Im Falle einer Förder-/Finanzierungszusage von AMS oder andere Förderstellen entsteht kein Vertragsverhältnis zwischen der Förderstelle und der NAUNDORF AESTHETIC ACADEMY. Die Zahlungsverpflichtung des Kurs-/Ausbildungsteilnehmers bleibt bis zur vollständigen Begleichung der Förderstelle aufrecht. Sollte keine Förderung aufgrund Nichtteilnahme oder aus welchen Gründen immer, zur Auszahlung kommen, bleibt die Zahlungsverpflichtung beim Kurs-/Ausbildungsteilnehmer.

07 Zahlungsbedingungen

Das vereinbarte Entgelt ist, sofern nicht anders vereinbart, spätestens 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten, andernfalls ist die Teilnahme an der Veranstaltung ausgeschlossen. Ein vorübergehender Ausschluss gilt auch bei Zahlungsverzug bei einer schriftlich vereinbarten Teil- oder Ratenzahlung, und zwar so lange, bis ein Zahlungseingang der offenen Raten/Teilbeträge erfolgt ist.

Die Überweisung des Entgelts erfolgt auf das Bankkonto lt. Anmeldeformular, eine Barzahlung wird nicht akzeptiert.

Teil- und Ratenzahlungen können nur schriftlich vor Kurs-/Ausbildungsbeginn vereinbart werden und sind mit einem Aufschlag lt. Anmeldeformular unter www.naundorf.academy möglich. Ratenzahlungen in gewünschter Anzahl (max. 10) sind nur bei Erteilung eines SEPA Lastschrifteinzuges möglich. Der Teilnehmer hat für eine erforderliche Deckung zu sorgen.

Bei einer vereinbarten mehrmonatigen Ratenzahlung ist die letzte Rate spätestens eine Woche vor Abnahme der Abschlussprüfung zu begleichen, andernfalls kann der Teilnehmer bis zur vollständigen Zahlung von der Prüfung ausgeschlossen werden.

Kosten eines Bankinstitutes wegen Rückbuchung der eingezogenen Entgelte infolge nicht gedeckter Konten sind zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von EUR 10,00 vom Teilnehmer zu ersetzen.

Für Mahnungen wird jeweils eine Mahngebühr in Höhe von EUR 10,00 verrechnet.

Bei Zahlungsverzug mit nur einer Rate bei einer Raten-/Teilzahlungsvereinbarung wird der noch offen aushaftende Betrag sofort zur Zahlung fällig,

Die NAUNDORF AESTHETIC ACADEMY ist berechtigt, nach erfolglosen Mahnungen ein Inkassobüro bzw. einen Rechtsanwalt mit der Einbringung des Außenstandes zu beauftragen. Der Entgeltschuldner verpflichtet sich, alle anfallenden Kosten und Gebühren zu bezahlen.

08 Rücktritt / Storno

Ein Rücktritt ist bis 4 Wochen vor Kurs-/Ausbildungsbeginn in schriftlicher Form unter Angabe des Rücktrittsgrundes per E-Mail oder Post möglich. 

Eine Abmeldung ist nur mit unserer Bestätigung per E-Mail gültig. 

Stornierungen bis 4 Wochen vor Kurs-/Ausbildungsbeginn sind kostenfrei.

Bei Stornierungen ab 2 Wochen vor Kurs-/Ausbildungsbeginn sind 50 % des Gesamtbetrages fällig.

Bei Stornierungen bei Kursbeginn bzw. danach sind 100 % des Gesamtbetrages fällig,

dies gilt auch im Fall einer vereinbarten Teil- oder Ratenzahlung.

09 Widerruf

Teilnehmer können von einem Fernabsatzvertrag oder aufgrund eines außerhalb von Geschäftsräumen abgeschlossenen Vertrages binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen durch Übermittlung einer Rücktritts-/Widerrufserklärung in Textform per Brief oder E-Mail ihre Vertragserklärung widerrufen. 

Die Frist beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung einer eindeutigen Erklärung über den Entschluss, den abgeschlossenen Vertrag zu widerrufen. Dazu kann der Kurs-/Ausbildungsteilnehmer auch das auf der Homepage www.naundorf.academy zur Verfügung stehende Widerrufs-/Rücktrittserklärungsformular verwenden.

Der Widerruf / Rücktritt ist an keine Form gebunden und ist zu richten an:

office@naundorf.academy oder

“NAUNDORF AESTHETIC ACADEMY“

Salzburger Str. 258

A-4020 Linz.

Widerrufsfolgen:

Tritt der Kursteilnehmer vom Vertrag zurück, so haben diese allfällig im Voraus erhaltenen Kurs- oder Ausbildungsunterlagen unverzüglich, spätestens jedoch binnen 14 Tagen ab Abgabe der Rücktrittserklärung an die “NAUNDORF AESTHETIC ACADEMY” zurückzugeben. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung sind vom Kurs-/Ausbildungsteilnehmer zu tragen. 

10 Rücktritt der Vortragenden

Die Academyleitung durch Marina Naundorf ist berechtigt, unbeschadet vom Kurs-/Ausbildungsvertrag zurücktreten, wenn sie aus wichtigen Gründen nicht zur Verfügung steht bzw. wenn kein entsprechender Ersatzreferent gestellt werden kann. 

In diesem Fall werden die entrichteten Kurs- und Ausbildungskosten rückerstattet. 

11 Haftungsausschluss

Die “NAUNDORF AESTHETIC ACADEMY“ schuldet ausschließlich die Vermittlung von Wissen und dessen praktischer Umsetzung gemäß Kurs- /Ausbildungsbeschreibung auf der Homepage. 

 

Mit Absolvierung eines Kurs-/Ausbildungslehrganges wird keine Gewähr für irgendeinen beruflichen oder wirtschaftlichen Erfolg der Ausbildungs-/Kursteilnehmer übernommen.

Eine Haftung für Schäden, soweit es sich nicht um vorsätzlich und/oder grob fahrlässig herbeigeführte Schäden handelt, ist ausgeschlossen.

Im Falle einer Terminverschiebung oder eines begründeten Ausschlusses gem. Punkt 03 dieser AGB können daraus entstehende Nachteile nicht im Wege des Schadenersatzes, in welcher Form auch immer, geltend gemacht werden.

 

Für die formelle oder inhaltliche Richtigkeit der Angaben in den beigestellten Skripten, Lern- und Ausbildungsunterlagen und die Richtigkeit der Quellen in den Publikationen wird keine Haftung übernommen.

Weiters erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass Fotos, Bildmaterial und Video-Aufnahmen, die während der Kurs-/Ausbildung aufgenommen werden, ohne jegliche zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung im Internet, in Druckwerken, auch für Werbezwecke ohne zeitliche Begrenzung gemäß der österreichischen und unserer aktuellen Datenschutzverordnung veröffentlicht werden dürfen. Gültig bis auf Widerruf. 

12 Gerichtsstand

Als Gerichtsstand wird das sachlich zuständige Gericht in Linz vereinbart. Es gilt österreichisches Recht.